Verdener Ruderverein eröffnet die Rudersaison 2016

Mit 32 aktiven Ruderinnen und Ruderern veranstaltete der Verdener Ruderverein das jährliche „Anrudern“, womit offiziell die Saison 2016 eröffnet wurde. Wanderruderwart Lothar Liebig musste schon alle vorhandenen Bootsplätze in den Gigbooten reservieren, um den großen Andrang der Vereinsmitglieder bewältigen zu können.

Auf der 31 Kilometer langen Strecke von Rethem nach Verden wurde von den Teams alles gegeben, um rechtzeitig zum Mittagessen und zur Kaffeetafel im heimischen Bootshaus anzukommen.

Petrus meinte es insofern gut mit den Sportlern, als dass es keine Regenschauer gab.

Der kräftige Gegenwind und die mäßige Temperatur verlangte den Aktiven jedoch eine gewisse  Kondition ab.
Nach Ankunft des letzten Bootes stellte sich aber eine gewisse Zufriedenheit über den  geleisteten vormittäglichen Work- Out bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein. 

 


Das gezogenen Resümee des Ruderjahres 2015 hob die Stimmung VRV´ler  dann zusätzlich. Insgesamt wurden im letzten Jahr 51.317 Kilometer gerudert. Vorzugsweise auf den Hausstrecken der Aller und der Weser haben die Verdener Ruderer diese Kilometer zusammengetragen.

Aber auch die Teilnahme an Wanderfahren auf Havel, Weichsel und Donau, sowie die Starts auf nationalen und internationalen Ruderregatten sind die Grundlage für diese hervorragende Gesamtleistung.

 

 

 

 

23 Ruderinnen und Ruderer haben 2015 die Bedingungen für das Fahrtenabzeichen des Deutsche Ruderverbandes erfüllt und wurden deswegen ausgezeichnet.

Zum 40. Mal erhielt Lothar Liebig die begehrte Nadel aus den Händen des 1. Vorsitzenden Eckhard Raake.

Klaus- Uwe Hammer und Uwe Hollmann konnten für das 15. Fahrtenabzeichen geehrt werden.

Mit 3.049 Kilometern ruderte Andre´Hoffmann aus der Jugendabteilung am weitesten.

 

 Herausragend sind jedoch die 6.300 Ruderkilometer von Dieter Meineke, der sich damit wieder einmal den „Kilometerfresserpokal 2015“ des VRV sicherte und gleichzeitig den Äquatorpreis des Deutschen Ruderverbandes errudert hat.

Mit 40.0077 Ruderkilometern hat Dieter Meineke den Erdball bereits einmal umrundet und denkt noch lange nicht ans Aufhören.

 

 

Mit den besten Wünschen für das neuen Ruderjahr und die Regattasaison 2016, sowie einem Dank an die Organisatoren des Tages wurde das jährliche Anrudern von Eckard Raake abgerundet.