Verdener Ruderverein e.V.

Titelbild-rechts

Neueste Artikel

Die Fitnessgruppe des VRV

Die Fitnessgruppe des Verdener Ruderverein e. V. wünscht allen Mitgliedern eine besinnliche Weihnachtszeit! 

Raceroei Regatta am 02. und 03. Mai 2020 in Rotterdamm

Hier entlang

“Der etwas andere VRV- Arbeitsdienst “

Ergebnisse des ersten Zukunftstages im Verdener Ruderverein Sich für seinen Verein einzusetzen, dafür sorgen, dass Bestehendes erhalten bleibt, oder einfach einmal gründlich „aufräumen“ kennen alle M...

Anlässlich der Vorstandssitzung vom 09.12.19 wurden nachfolgende Entscheidungen getroffen:

1.    Ab 2020 werden alle Termine der Vorstandsitzungen in den VRV Terminkalender aufgenommen. Die nächste Sitzung ist am Montag, den 13.01.20 um 19.00 Uhr im Bootshaus. Dieses wird die letzte Sitzung des amtierenden Vorstandes vor der Jahreshauptversammlung am Freitag, den 21.02.20 19:00 Uhr sein. Weitere Sitzungstermine werden dann zeitnahe öffentlich gemacht.

2.    Alle Mitglieder haben ab 2020 die Möglichkeit  (eigene) Anliegen, die den VRV betreffen, in den ersten 15 Minuten der jeweiligen Sitzung mit dem Vorstand zu erörtern. Sollte mehr Zeit benötigt werden, werden neue Verabredungen getroffen. Ergebnisse die den Verein Gesamt betreffen, werden bekanntgemacht.


3.    Der Vorstand informiert ab 2020 halbjährlich über die Gesamtsituation im Verein. Protokolle des Vorstandes werden nicht auf der Website veröffentlicht.

4.    Die Umsetzung gültiger Regelungen (z.B. Ampelsystem zum Bootseinsatz, Ruderordnung, Nutzung von Vereinseigentum, u.a.) muss überprüft werden. Bestenfalls gelingt dass über einen abgestimmten Minimalkonsens, i.S. eines  Verhaltenskodex,  der von allen eingehalten wird. Schlechterdings werden bei Verstößen, in Abstimmung mit allen Gremien (Ehrenrat),  angemessene Sanktionen  durch den Vorstand folgen.

 
5.    Der Wintertrainingsplan für die Nutzung der VRV Räume wird bis zum 15.12.19 auf der Website öffentlich. Alle Nutzer sind eigenverantwortlich für den sachgerechten Umgang, den Erhalt der Geräte, sowie für die notwendige  Hygiene (Sauberkeit) in den Räumen verantwortlich.  

6.    Für Menschen mit Behinderung, die gem. ihres Schwerbehindertenausweises  mindestens zu 50 % gehandicapt sind, wird der Vereinsbeitrag um 50 % ab 01.01.2020 reduziert. Der Nachweis kann durch die Vorlage des Schwerbehindertenausweises erfolgen.


7.    Weitere Entscheidungen, die die Umsetzung der Vorschläge/Ideen des „Zukunftstages“ betreffen, werden nicht mehr durch den amtierenden Vorstand getroffen. Sie werden als Grundlage für die weitergehende Vorstandarbeit genutzt.